3 gute Gründe

Dabei leben wir unsere Philosophie, einfach jeden Kunden fair zu bedienen und die Reparatur so kostengünstig wie möglich anzubieten. Getreu dem Motto:

Erst kalkulieren – Dann reparieren


Tipps

1KFZ außen reinigen
  • das Reinigungsmittel sollte nicht antrocknen – gründlich mit klarem Wasser abspülen
  • den Reiniger fürs Auto nicht bei Sonne und nicht auf heißem Lack auftragen
  • Dosierungsanleitung genau beachten – Zuviel Reinigungsmittel kann den Lack angreifen
  • Auto mit System putzen – immer von oben nach unten
2KFZ innen reinigen
Auto innen putzen muss nicht immer viel Arbeit sein, sondern kann ganz leicht sein, wenn man ein paar Tipps bei der Innenreinigung beachtet.
  • Auto gründlich aussaugen
  • die Fußmatten für eine paar Stunden raus nehmen, damit der
  • Innenraum richtig trocknen kann
  • Armaturen mit einem antistatischem Reiniger putzen
  • Verfallsdatum des Verbandskasten überprüfen
  • Kofferraum leeren – weniger Gewicht spart Sprit
3Fliegen auf der Windschutzscheibe
Sommerzeit – Insektenzeit … und da sind sie auch schon wieder, die vielen kleinen und großen Fliegen und Falter, die leider immer wieder auf unserer Windschutzscheibe landen.

Was also tun gegen vor allem schon länger eingetrocknete Fliegen auf der Autoscheibe?
  • Zeitungspapier einweichen und auf die Scheibe legen, kurz einwirken lassen (bei alten Fliegen auch über Nacht), das Zeitungspapier abziehen, mit Wasser nachspülen und schwubs sind sämtliche Insekten von der Windschutzscheibe verschwunden.
  • Falls die Fliegen und Falter nicht nur die Autoscheibe, sondern auch die Motorhaube erobert haben, dann eine Nylonstrumpfhose in lauwarmes Spüliwasser tauchen und die Fliegen von der Motorhaube wischen. Keine Sorge um den Lack, die Strumpfhose ist weicher als der Lack. Also Lackreinigung ohne Kratzer.
4Alu-Felgen ganz einfach reinigen
Mich brachte ein Bekannter auf eine einfache und sehr wirkungsvolle Art die Aluminium Felgen am KFZ zu reinigen. Wer da denkt, es muss immer ein teurer und aggressive Felgenreiniger sein, der irrt. Nein mit heissem Wasser und etwas mehr Geschirrspühlmittel lässt sich nahezu jede Felge am Auto sehr leicht reinigen.

Zumindest der normale Bremsklotz-Abrieb ist somit leicht zu entfernen. Einfach in einen alten Eimer heisses Wasser füllen, einen guten Schuß Spühlmittel rein und mittels Einweg Handtücher die Felge reinigen. Anbei das Ergebnis … diese Reinigung dauerte 10 Minuten.

Quelle: Simone Hartig-Gireth

REIFENSHOP

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Cookies unter Google Chrome blockieren
Cookies unter Firefox blockieren
Cookies unter Opera blockieren
Cookies unter Internet Explorer blockieren
Cookies unter Safari blockieren

Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen